Vorauswahl beendet: 40 Gesangstalente kommen nach Weikersheim

Aus über 450 Bewerbungen haben Clarry Bartha, Künstlerische Leitung bei DEBUT, und Jurymitglied Paul McNamara die 40 jungen Opernsängerinnen und Opernsänger ausgewählt, die Ende September zur Wettbewerbswoche nach Weikersheim anreisen werden.

Vier Tage lang wurden hierfür Ton- und Filmaufnahmen gesichtet, um nicht zuletzt auch dem Publikum vor Ort wieder eine musikalische Bandbreite an klassischem Operngesang bieten zu können.

Es ist schon fast eine Tradition, wenn sich die künstlerische Leiterin, ein aktuelles Jurymitglied und die Projektmanagerin der DEBUT Concerts GmbH Mitte Juli für einige Tage in den Räumlichkeiten der Innovationsfabrik der WITTENSTEIN SE „wegsperren“, um in hunderten von Bewerbungen genau die Talente zu entdecken, die alle zwei Jahre Ende September zahlreiche Besucher in die Welt der hochkarätigen Opernmusik entführen. Die Zahl der Bewerbung stieg im Vergleich zum Pandemiejahr 2020, als DEBUT leuchtturmhaft als einer von wenigen Gesangswettbewerben weltweit überhaupt durchgeführt wurde, noch einmal kräftig an – was Clarry Bartha besonders freut: „Es ist eine große Freude, die Entwicklung von DEBUT zu beobachten. Der Wettbewerb erlangt von Jahr zu Jahr mehr internationale Aufmerksamkeit und wir tragen damit auch unseren Teil zu einer vielfältigen Kulturlandschaft im Lieblichen Taubertal, Deutschland und der ganzen Welt bei.“

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Unterstützt wurde Clarry Bartha bei der Vorauswahl von Paul McNamara, künstlerischer Leiter der Dutch National Opera Academy in Amsterdam und Jurymitglied bei DEBUT seit 2020. „Es ist bewundernswert, wie viele junge Sängerinnen und Sänger den Mut haben, ihren Weg zu gehen – der als Künstler nicht immer einfach ist. Aber es ist ein wirklich extrem dankbarer Beruf, wenn man das Glück hat die richtigen Leute zu kennen und zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein“, so der Tenor. Genau diese Voraussetzungen will DEBUT für die Nachwuchstalente mit dem Klassik-Gesangswettbewerb schaffen, was auch Edith Wittenstein, Geschäftsführerin der DEBUT Concerts GmbH, unterstreicht: „Für uns als Veranstalter ist es ein großes Privileg, der Jugend zu helfen und sie zu begleiten und zu unterstützen. In ihnen liegt die Zukunft – nicht nur die des Wettbewerbs, sondern auch der gesamten Opernlandschaft.“

Ausnahmetalente singen um die Goldene Viktoria

40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt werden am 18. September ihr Quartier im Schloss Weikersheim beziehen und sich gegenseitig kennenlernen, bevor bereits am Montag, 19. September im Gewehrhaus die Qualifikationsrunden beginnen. Diese wie auch das Semifinale am Mittwoch, 21. September dürfen vom interessierten Publikum gerne kostenfrei besucht werden. Der Liederabend am Donnerstag, 22. September läutet mit dem Liedpreisfinale bereits das große Galakonzert mit Finalrunde am Samstag, 24. September ein.

Matinée als Auftaktveranstaltung

Die erste öffentliche Veranstaltung des 11. DEBUT Klassik-Gesangswettbewerbs ist auch in diesem Jahr traditionell die Matinée am Sonntag, 11. September im Kursaal Bad Mergentheim. Unter dem Titel „Gesang! Gestern – Heute – Morgen“ wird es eine offene Gesprächsrunde mit auserwählten Gästen geben: Neben Clarry Bartha, Enrico Calesso (Generalmusikdirektor des Mainfranken Theaters), Uwe Friedrich (Musikjournalist) und Paul Mcnamara darf sich das Publikum vor allem auf Lucia Ronchetti freuen, die italienische Komponistin der diesjährigen Lieder für den DEBUT-Liederabend. Karten sind ab Mitte August im Vorverkauf über www.reservix.de erhältlich.

 

Neueste Nachrichten